• Carolin Ehlers

Meditation zum Jahresbeginn: Wer möchte ich Sein?

Updated: Apr 21


Diese Meditation möchte Dich darin unterstützen bewusst Deine in Dir wohnenden Schöpfungskräfte zu nutzen für die Entscheidung:

Wer möchte ich Sein?

Wer möchtest Du sein?

In welchem Seins Zustand, in welchem Gefühl möchtest Du hauptsächlich durch Deinen Tag gehen?

Allzu oft befinden wir uns in einem automatischen Alltags-Modus. Ein Gefühls-Soundtrack, der von alleine ständig anspringt - unabhängig davon, ob er zu den verschiedenen Situationen passt oder nicht.

Für mich war es eine Zeitlang der "Innere Antreiber"- als ob innerlich ein Rhythmus getrommelt wird, der sich viel zu schnell anfühlt, mich stetig vorantreibt und die einzelnen Dinge so schnell wir möglich erledigen lässt. Bereits im Auge das, was als Nächstes kommt.

Effizienz ist prima. Fokus haben und halten - absolut!

Aber dadurch die einzelnen Erfahrungen nur halb genießen können?

Das wollte dem inneren Trommler anders beigebracht werden.

Zackiges trommeln, dann wenn es Sinn macht und dran ist. Und ansonsten je nach Situation den Rhythmus variierend.

Schritt 1 ist zu erkennen: Welche Emotion gibt in Dir in Endlos-Schleife den Ton an?

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Schritt 2: Liegt es an den äußeren Umständen, die durch anderes Verhalten verändert werden können?

Ist die Antwort Ja, dann ist das, was zu verändern ist.

Ist die Antwort Nein, dann gilt zu entscheiden:

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Schritt 3: Welche Emotion wählst Du stattdessen?

Diese bietest Du dann Deinem Unterbewusstsein in der Tiefenentspannung an.

Gemeinsam mit der Schöpfungsenergie nutzt Du Deine Mit-Schöpfer-Kraft und gibst in Deine Innenwelt diese neue Entscheidung.

Und hier geht's zur Meditation.

Ich wünsche Dir ganz viel Freude beim Erschaffen Deiner Gefühls-Soundtracks!

Alles Liebe,

Carolin

0 views

© 2011 - 2020 by Theta Spirit

Made with