© 2011 - 2019 by Theta Spirit

Made with 

Blogbeitrag

Eine Frage, die alles verändern kann.

10 Dec 2016

Bist Du in einer Situation, die Dich schmerzt / frustriert / ärgert / traurig macht?

Eine Situation, die Du nicht zum 1. Mal erlebst? 
Mit lautstarken, schmerzhaften Gefühlen?

Und egal, was Du versuchst, um es loszuwerden, es weigert sich einfach zu verschwinden? 

Ich vermute wir alle haben das schon mal erlebt.

Und gerade jetzt zum Jahresausklang erleben viele von uns, dass:

 

 

 

Hier ist eine einfache und doch so wirksame Frage, die die Türöffnung sein kann aus diesem Dauerloop: "Was lerne ich davon?"

Was lehrt mich diese Situation? Was für ein Lerngeschenk gibt sie mir? Warum habe ich sie mit erschaffen?

Mit dem Wissen, dass wir alle Schöpfungsfunken sind. Ausgestattet sind mit kraftvollen schöpferischen Fähigkeiten und unsere Realität Mit-Erschaffen. Niemand von uns etwas aus Dummheit oder Unsinn erschafft. Sondern es IMMER eine gute Absicht in jeder Kreation gibt. 

Etwas, das wir lernen möchten. Und ja, im Moment wir offenbar keine bessere Variante kennen, als durch diese schmerzhafte Erfahrung.

 

Frage Dich: "Was lerne ich daraus?" (aus z.B. der Krankheit, dem Unglücklich Sein, der Ablehnung, dem Unerfüllten, der Arbeitslosigkeit, dem Mangel, dem Allein-Sein, dem betrogen werden, etc.).

Und dann lausche in Dich selbst. 

 

Vermutlich kommen erst viele wütende, schmerzhafte Antworten, wie z.B. "dass ich es nicht wert bin, nicht gut genug bin, ich nie bekomme, was ich will... etc."

Erlaube, dass all das hochkommen darf. Drücke es nicht weg und hab keine Angst vor diesem Strom an Säure.

Wichtig ist, dass Du es zulässt ohne Dich daran zu verlieren.

Höre Dir einfach selbst zu. Wie eine beste Freundin. Die einfach da ist und zuhört. Ohne Dich zu unterbrechen. Ohne es Dir ausreden zu wollen. Es darf einfach da sein, was ohnehin da ist.

Indem Du dem zuhörst entlässt Du es aus seinem Schattendasein und es darf endlich, endlich ans Licht, wo es hinwill, um abzuziehen.

Liebevoll, ganz und gar anwesend: "All das ist wahr. Und, was noch?"

Solange bis der Strom an Bitterkeit verklingt und nichts mehr kommt.

 

Dann ist der Moment gekommen, um Dich zu fragen:

"Und, was ist der positive Nutzen?"

Warum habe ich in Wahrheit diese Erfahrung erlaubt und erschaffen?

Welche Qualitäten trainiere und lerne ich dadurch?

(z.B. Ausdauer, Freiheit, Verantwortung, Geduld, Fokus etc.)

 

Und dann lausche weiter. 
Oft sind die Antworten "Plopp" einfach da. Jetzt wo die Bitterkeit die Lerngeschenke nicht mehr ablehnt und vernebelt. Und man möchte sich an die Stirn klopfen, wo es doch so klar und offensichtlich ist. Manchmal müssen wir ein bisschen forschen und "die Perlen möchten im Misthaufen erkannt werden". Wenn das der Fall ist, dann lass nicht locker.

"Energie folgt dem Fokus" - das ist ein universelles Gesetz, dass immer und für uns alle gilt.

Keine Ausnahmen.

Wenn Du also wirklich die Antwort willst und fokussiert dran bleibst. Muss sie kommen.

Das ist Gesetz. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schwierige Situationen und Probleme aus dieser Perspektive zu betrachten fühlt sich soviel besser an und bringt uns sofort aus der Opferhaltung in eine aktive Haltung und wir verschieben unseren Fokus vom Leid hin zur Lösung.

 

Auch mit einer so wunderbaren Methode wie ThetaHealing® wird das Leben nicht auf einmal ein einziger Freudentanz und Spaziergang.

Wie Vianna Stibal so schön sagt:"Das Leben ist das Leben (Life is life)."

 

Das Geschenk, dass ThetaHealing® uns zur Verfügung stellt sind Hilfestellungen (wie z.B. diese Frage: Was lerne ich daraus?) und Perspektiven und Handlungen, die es uns erlauben mit dem Leben und all seinen Herausforderungen leichter und freudvoller umzugehen.

Zu lernen, was zu lernen ist, aber ohne Drama. Dauer-Wiederholungsschleifen oder gar dem so schmerzhaften "Festhängen" und nicht vom Fleck kommen.

 

Probiere es doch einfach mal aus.

Ich wünsche Dir von Herzen lichtvolle Erkenntnisse

& Freude auf Deinem Weg, den keiner ausser Dir gehen kann.

 

Namasté

 

 

[Falls Du Hilfe im Erkennen der Lerngeschenke brauchst und ein bisschen "Betriebsblind" sein solltest (was bei manchen Themen sein kann und völlig ok ist), dann sei Dir gewiss: Du bist nicht allein! Professionelle ThetaHealer® unterstützen Dich gerne in einer Einzelsitzung genau darin. 

Sei es einer von uns - von Theta Spirit - oder einer unserer wunderbaren Kollegen/innen.

Falls Du Empfehlungen in Deiner Region hilfreich findest, kannst Du uns gerne anschreiben.]

 

Please reload

Highlight:

Die Reise eines Heilers.

March 18, 2019

1/2
Please reload

Blog Posts:
Please reload

Finde Beiträge mit Hilfe von Suchwörtern:
Lass uns in Kontakt bleiben:
Theta Spirit auf Facebook
Theta Spirit auf Facebook
Theta Spirit auf Facebook
Theta Spirit bei Google+
Theta Spirit bei Google+
Theta Spirit bei Google+
Theta Spirit auf Instagram
Theta Spirit auf Instagram
Theta Spirit auf Instagram