© 2011 - 2019 by Theta Spirit

Made with 

Blogbeitrag

... und tausende Flügel-ausbreitenden-Gedanken mehr.

13 Mar 2019

“(…) ich wünschte mir, dass meine Alltagsprobleme so wären wie meine Arbeit.

Die Readings und Heilungen, die ich im Körper anderer bezeugte, waren für mich das Beste. Am Wohlsten fühlte ich mich, wenn ich mich im segensreichen Theta-Zustand unter Körperzellen und Knochen aufhielt, denn außerhalb des Körpers und im allgemeinen Alltagsstress fand ich alles of schwierig.
Daraufhin erklärte mir der Schöpfer:
Vianna, ob mit oder ohne Theta, ob im Körper oder außerhalb, es ist alles das Gleiche. Wie viele Menschen denken schon über ihre Körperfunktionen nach, die ihre inneren Systeme steuern?
In jedem Moment schickt das Gehirn zahllose elektrische Impulse an den Köper, die ihm befehlen zu atmen, zu wachsen, hungrig zu werden, die Nahrung zu verdauen und all die anderen unbewussten Vorgänge auszuführen.
Auf gleiche Weise sind das Gehirn und die Seele mit dem gigantischen Nervensystem der Erde verbunden. Die Erde wiederum ist mit dem Nervensystem des Universums verbunden, unserem unendlichen “äußeren” Körper. Diese Außenverbindungen an das Universum sind genauso wie unsere inneren Verbindungen im Körper, und so können wir im Universum außerhalb unserer Sphäre ebenso Veränderungen bewirken wie in unserem Körper.
Warum geschieht das heutzutage noch nicht?
Weil über Jahrhunderte hinweg Kinder mit der Überzeugung erzogen wurden, dass wir begrenzt sind. Und diese Begrenzungen in, um und durch die DNA haben wir auf der spirituellen, geistigen, emotionalen und physischen Ebene akzeptiert.
Aber nun können wir uns von den Entscheidungen unserer Vorfahren befreien, selbst von den Einflüssen unseres gegenwärtigen Lebens.
Es ist Zeit, unsere Kraft als strahlende Schöpfungsfunken zu nutzen. ”
aus "Vianna Stibal’s ThetaHealing® für Fortgeschrittene".

 

Als ich das las leuchtete in mir der Gedanke auf: 
Was wenn das die Mission von uns gerade ist?

 

 


Schicht um Schicht von begrenzenden Gedanken, die jemand glaubte hinter uns zu lassen.
Wenn das gerade die Zeit in der Historie der Menschheit ist, wo soviele von uns das genau machen. Ob mit ThetaHealing® oder auf anderen Wegen. Was, wenn es nicht darum geht endlich fertig zu werden mit der “nervigen” Glaubenssatzarbeit, sondern es DAS ist, worum es geht.
Was wenn wir alle, die das so intensiv an uns selbst tun + anderen dabei helfen, Pioniere sind, die den Weg bereiten für Generationen von kommenden Kindern, die sich ohne all die Tonnen von Begrenzungen entfalten könnten?
Wäre es das nicht wert? Wäre es das nicht so was von wert?
Wenn kein Frischankömmling auf Planet Erde mehr glauben muss:

“Ich muss es allen anderen Recht machen.”

“Ich darf nicht so sein wie ich bin.”

“Ich muss mich zurückhalten.”

“Ich muss still sein.”

Und all die anderen Entfaltungs-Hemmer, die viel zu normal auf der Erde geworden sind.
Was, wenn wir dazu beitragen, dass ab jetzt Menschenkinder automatisch andere Dinge denken, wie: “Ich bin genau richtig wie ich bin.”
“Ich bin wertvoll.” “Ich darf leben und lernen wie ich will.” Und tausende Flügel-ausbreitenden-Gedanken mehr.

Vielleicht können wir den Blick auf Glaubenssatzarbeit und “Graben” ändern - auf das Warum es so viel Aufmerksamkeit und Zeit von uns in Anspruch nimmt und mitunter wie ein Fass ohne Boden scheint.

Ich wünsche Dir freudvollstes Belief-shifting auf Deiner Missionsreise ♡.

Please reload

Highlight:

Die Reise eines Heilers.

March 18, 2019

1/2
Please reload

Blog Posts:
Please reload

Finde Beiträge mit Hilfe von Suchwörtern:
Lass uns in Kontakt bleiben:
Theta Spirit auf Facebook
Theta Spirit auf Facebook
Theta Spirit auf Facebook
Theta Spirit bei Google+
Theta Spirit bei Google+
Theta Spirit bei Google+
Theta Spirit auf Instagram
Theta Spirit auf Instagram
Theta Spirit auf Instagram