© 2011 - 2019 by Theta Spirit

Made with 

Blogbeitrag

Danke, Rüstung. Aber: Nein danke!

30 Apr 2019

In meinen schönsten Erinnerungen sehe ich immer Menschen.
Gespräche. Lachen. Manchmal unter Tränen. Sich in den Arm nehmen. Gemeinsam durch’s Leben gehen.

Freundinnen aus der Kindheit. Schulfreunde. Studienfreunde. Berlin-Freunde. Athen-Freunde.

Soviel innere Bilder von endlosen Gesprächen über die Liebe, das Leben, Träume, Enttäuschungen, Erfolge, Wunder, Alltägliches.

Wenn ich an mein Zuhause denke sehe ich unsere Familienmitglieder auf 4 Pfoten, unsere Nachbarn.

Wenn ich an das Zuhause denke, in dem ich aufgewachsen bin sehe ich meine Eltern, meine Schwester, die Nachbarn, die Schule, die Lehrer.

Die ThetaHealing Seminare, die ich besucht habe - ich sehe die Menschen, die mit mir in der Gruppe waren.
Die Seminare, die ich unterrichtet habe: Gesichter, Menschen, ihre Geschichten, ihr Verhalten, ihre Heilungen.

Alles abgespeichert in meiner inneren Datenbank der Erinnerungen.

 

 

Soviele wundervolle Momente: Abrufbereit. Aber auch die Schmerzhaften.
Missverständnisse, Unfähigkeiten, die dazu führten, dass die Wege sich trennten. Eine ehemals beste Freundin, die ich bis heute vermisse.

Überhaupt ‘beste Freundin’, die ersten Erfahrungen, die ich als kleines Mädchen dazu gemacht habe waren, dass sie gehen. Zweimal hintereinander. Nicola, meine 1. große Freundschaftsliebe im Kindergarten mit 3 Jahren. Zwei Jahre später zogen ihre Eltern um und somit auch sie aus meinem Leben. Sofort sehe ich wie wir uns verabschieden, uns umklammern und nicht gehen lassen wollen.
Kurz darauf wiederholte sich das gleiche mit meiner 2. großen Freundinnenliebe Petra. Unzertrennlich. Und dann zog sie weg. Zwei Leerstellen in meinem Kinderherzen.

Erfahrungen, die Wunden hinterlassen haben und die ich mir nach all den Jahren intensiver Arbeit erst im ‘Du + Dein innerer Kreis’ Seminar angeschaut habe.

Das war das erste Seminar, in dem ich Widerstand spürte, weil ich an Dinge heran sollte mit denen ich doch okay war. Ich hatte doch seit der Kindheit gelernt mit Verlust von geliebten Menschen umzugehen. Seien es Liebesbeziehungen, Familienmitglieder oder Freundschaften.

Und ich erkannte, dass nur weil ich den Schmerz nicht mehr spürte. Ich gelernt hatte es zu akzeptieren es auch bedeutete, dass ich es erwartete und demzufolge mich überaus vorsichtig für neue Menschen öffnete, um sie wirklich in mein Herz zu lassen.

Aber, wenn wir von Fülle sprechen. Einem Überfließen. Einem aus dem vollen Schöpfen.
Dann bezieht sich das auch darauf die Fülle an wundervollen Menschen, die mit uns HIER sind wahrzunehmen, das Herz zu öffnen und zu teilen. 
Das Lachen, das Weinen, die Erkenntnisse, die Absurditäten - Leben eben. Lieben eben.
Einfach? Vielleicht nicht. Denn die Tugenden des Vertrauens, der Hingabe, der Liebe können nur ohne Rüstung hervortreten.

Die Rüstung ablegen. 
Hinschauen, warum es überhaupt eine Rüstung brauchte.
Und dann darüber hinausgehen.
Herz öffnen, ohne Verletzung zu erwarten.
Klarheit + Klugheit, um zu entscheiden wer wirklich zu einem paßt und in welchem Herz-Radius die Person am Besten an ihrem Platz für uns ist.

 

Du + Dein innerer Kreis”. 
In dem Seminar sind wir für Dich da, wenn es heißt 
‘Danke Rüstung, aber nein Danke Rüstung.’

Please reload

Highlight:

Die Reise eines Heilers.

March 18, 2019

1/2
Please reload

Blog Posts:
Please reload

Finde Beiträge mit Hilfe von Suchwörtern:
Lass uns in Kontakt bleiben:
Theta Spirit auf Facebook
Theta Spirit auf Facebook
Theta Spirit auf Facebook
Theta Spirit bei Google+
Theta Spirit bei Google+
Theta Spirit bei Google+
Theta Spirit auf Instagram
Theta Spirit auf Instagram
Theta Spirit auf Instagram