• Constantinos Dendrinos

Was haben Heilen und Manifestieren gemeinsam?

Updated: Jul 25

Beides sind unterschiedliche Ausdrucksformen der Veränderung.


In gewisser Weise ist Heilung, Manifestation und Veränderung dasselbe.





Veränderung ist ein natürlicher Prozess.

Es bedeutet, dass es jetzt diese Realität gibt und im nächsten Moment eine andere Realität.


Heilung bedeutet,

dass es eine Realität gab, in der Gesundheit abwesend war und jetzt Gesundheit vorhanden ist.





Manifestieren bedeutet, dass es eine Realität gab, in der dein Traum oder deine Idee fehlten, und jetzt ist es hier manifestiert.


Veränderungen finden ständig statt.

In unserem Körper findet gerade JETZT eine körperliche Veränderung statt.

Unsere Zellen verändern sich, unsere Gedanken verändern sich, unsere Neuronen verändern sich.

Unsere Umwelt verändert sich ebenso in jedem Moment:

Unser Computer, Auto, Wohnmöbel und so weiter verändert sich gerade physisch (nutzt sich ab).


Veränderungen finden ständig statt.

Es ist nicht nötig, an Veränderungen zu glauben oder in sie zu vertrauen.

Es passiert einfach und ist ein Fakt.


Jeder von uns erlebt und nimmt ständig an Veränderungen teil.

Es ist einfach so.


Die einzige Frage, die sich stellt, ist:

Beteilige ich mich bewusst oder unbewusst an der Veränderung

- der Heilung; der Manifestation?


Die bewusste Teilnahme an Veränderungen ist eine Fähigkeit, die jeder von uns hat.

Ebenso ist es unser Geburtsrecht.

Wenn wir über Geistiges Heilen (Faith Healing) oder Manifestation sprechen, meinen wir nicht den Glauben, dass dies geschehen kann.

Es passiert die ganze Zeit, egal ob wir an dem Prozess teilnehmen oder nicht.

Es geht darum, Vertrauen zu haben oder zu glauben, dass wir es wert sind, die Veränderung zu beeinflussen. Dass wir es können und verdienen und wissen, wie wir uns bewusst in den Veränderungsprozess einbringen können.





Vorschläge zur Selbsterkenntnis:

Jetzt wo sich nicht mehr die Frage stellt:

Glaube ich ausreichend daran?

Öffnen sich ganz andere Fragen.

Zum Beispiel:

  • Was verändert sich gerade?

  • Wo stehe ich gerade in diesem Lebenskapitel? Und was ist am Werden?

  • Wo spüre ich es pochen?

  • Wohin zieht es mich?

  • Was meldet mir meine innere Guidance mit ständig wiederkehrenden Gedanken und Gefühlen?

  • Was würde die Liebe hier tun?

  • Was kann ich zum Besten beitragen?

  • Was kann ich verändern und was nicht?

Wir wünschen dir viel Freude beim bewussten mitgestalten der Veränderung!






107 views0 comments

Recent Posts

See All